Il fait bon danser

 

spielt tanzbare alte Musik, vorwiegend der Renaissance- und Barockzeit mit einem "folkigen Unterton".

Groovige polyphone Vokalmusik von Dowland bis Ravencroft begleitet mit den filigranen Klängen einer Renaissancegitarre wechselt mit schwungvoll-erdigen Borduntanzstücken, instrumentiert mit Drehleier, Dudelsack und Percussion.

Komponierte höfische Kunstmusik und bäuerliche Musik aus verschiedenen lokalen Traditionen Europas (England, Bretagne, Süditalien, Alpenraum) stehen in reger Wechselwirkung und befruchten sich gegenseitig.

 

Wir spielen auch gerne auf privaten Veranstaltungen, wie Hochzeiten auf Burgen oder Schlössern, Geburtstagsfeiern und für andere festliche Anlässe. 

Auf Wunsch bieten wir eine Tanzanleitung an.

 

 

 



Innsbruck tanzt - Festival der Straße  2017                                                                                       Renaissancefest Schloss Ambras

                                                                                                                                                                    2017